Logo Rödl&Partner
Webinar Header


Veranstaltungshinweis

Webinar zum Transparenzregister

Am 29.11.2017 führt Rödl & Partner ein Webinar zum Thema Transparenzregister durch. Zwischen 11 und 11:45 Uhr haben Stiftungen und sonstige Non Profit Organisationen die Möglichkeiten, alles rund um das Transparenzregister zu erfahren und einen ersten Eindruck aus der Praxis zu erhalten. Vor allem die Frage nach dem Handling der Eintragung selbst aber auch der Aspekt der Definition der Begünstigten sind Punkte, die Stiftungen ganz offensichtlich umtreiben. Dr. Christine Varga-Zschau und Tobias Karow bringen Licht ins Dickicht.

Das Webinar wird sich vor allem mit der Frage beschäftigen, wie relevant das Transparenzregister tatsächlich für NPO & Co. ist, also einmal grundlegend in die Thematik Transparenzregister einführen, und sich dann mit dem Einsichtsrecht sowie Sanktionen beschäftigen. Insgesamt haben 95 Stiftungen und andere gemeinnützige Einrichtungen die Möglichkeit, dem Webinar beizuwohnen. Die Anmeldung ist denkbar einfach: Sie folgen diesem Link, geben dort in die Anmeldemaske ihre Daten ein und erhalten dann von uns eine Bestätigung zur Anmeldung samt einer kleinen technischen Einweisung. Dann sollte eigentlich nichts schief gehen. Für diejenigen, die sich anmelden wollten aber mangels Platz nicht mehr zum Webinar zugelassen wurden, gibt es die Möglichkeit, sich an Hanna Görner unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können. zu wenden, um sich für einen Folgetermin einzutragen. Sollte das Webinar überbucht sein, wird es noch im Dezember oder dann zu Beginn des neuen Jahres einen Folgetermin geben.

Auch stehen die beiden Gastgeber Dr. Christine Varga-Zschau und Tobias Karow im Nachgang zum Webinar selbstverständlich für Fragen zur Verfügung. Dass die Thematik Transparenzregister im Dritten Sektor durchaus kontrovers aufgenommen wurde, zeigen zahlreiche Gespräche im Vorfeld des Webinars. Es gab Stiftungen, die haben mangels Webzugang gar nicht erschließen können, wie eine Eintragung funktioniert, andere Stiftungen haben moniert, dass die Frage nach den wirtschaftlich Begünstigten einer Stiftung nicht aus den Anforderungen zum Transparenzregister herauszulesen war. Genau diese Punkte greift das Webinar aber auf, kompakt und auf den Punkt in 45 Minuten. Ein Interview mit Dr. Christine Varga-Zschau zum Transparenzregister finden gemeinnützige Organisationen im Übrigen auch hier zum Nachlesen, vielleicht als kleine Vorbereitung vorab.

Ankündigung Webinar Transparenzregister