Aktuelles

zum Webinar Transparenzregister und Transparenzbericht im Blickmit Nachbericht


Nachbericht

Das Rödl & Partner-Webinar zum Thema Transparenzregister und Transparenzbericht im Blick

14.6.2018 - Seit dem 01.10 2017 müssen deutsche Unternehmen ihre(n) wirtschaftlich Berechtigten dem elektronischen Transparenzregister mitteilen. Verpflichtet sind u.a. alle eingetragenen Personengesellschaften wie OHG und KG, alle juristischen Personen des Privatrechts, wie z.B. GmbHs und Aktiengesellschaften, sowie alle rechtsfähigen Stiftungen.

Portfolio Institutionell Award 2018

Runder Tisch

„Tauscht Euch aus!“

5.6.2018 - Vorbildliche Kapitalanlage in einer Stiftung auszuzeichnen, ist seit Jahren schon das Anliegen des Portfolio Awards in der Kategorie Beste Stiftung. Rödl & Partner hat für diese Award-Kategorie den Jury-Vorsitz inne und prämiert in jedem Jahr aus dem Kreis der nominierten Stiftungen den Gewinner. In diesem Jahr wurden die Schmitz-Stiftungen prämiert.

DZ Veranstaltungsrückblick

Veranstaltungsrückblick

Ein Abend mit Michael Stich – vier Lehren

21.5.2018 - Die DZ Privatbank hatte am 15. Mai in der schwäbischen Metropole ins Geno-Haus zu einem Abend mit Michael Stich geladen, und vor allem die ehrlichen und offenen Ausführungen des Stifters Michael Stich sorgten für Aufmerksamkeit wie Gesprächsstoff. Das Fachliche kam dazu noch nicht zu kurz, Investmentsteuerreform und Haftungsmanagement standen auf dem Programm. Vier Lehren des Abends schälten sich heraus.

Klaus Stüllenberg

Auf einen Cappuccino mit...

„Wir legen Wert auf den Aufbau eines Portfolios“

17.5.2018 - Mit Klaus Stüllenberg an seinem Frühstückstisch zu sitzen, ist eine wahre Freude. Gegenüber sitzt ein Stifter, der seine Aufgabe ernst nimmt, der sich dem Stiftungszweck voll und ganz verschreibt – und der auch nicht vor ungewöhnlichen Wegen zurückschreckt, um den Zweck zu erfüllen. Im Gespräch zeigt er einen dieser Wege auf und erörtert, warum er findet dass Fonds die prädestinierte Anlageform für Stiftungen sein sollten.

Erklärfilm Transparenzbericht

Der Erklärfilm

Alles zum Transparenzbericht in 90 Sekunden

Transparente Fonds sind die verständlicheren Fonds. Diese Erkenntnis setzt sich immer stärker durch, insbesondere bei semi-professionellen, institutionellen Anlegern. Diese unterliegen speziellen Regularien und müssen, um etwa Haftungsrisiken auszuschließen, ein tiefes Verständnis für ein Anlageinstrument entwickeln. Genau diese Brücke baut ihnen der Transparenzbericht – aber sehen Sie selbst.

Peter Rieth

Auf einen Cappuccino mit...

„Müssen schauen, die Draw-Downs in engen Grenzen zu halten“

9.5.2018 - Wenn Peter Rieth erzählt, dass er mehr als 1 Mrd. EUR an Vermögen für Kunden bei ODDO BHF verwaltet, dann spürt man sofort, dass er sich der damit verbundenen Verantwortung bewusst ist. Im Interview gibt er einen Einblick in seine tägliche Praxis und erläutert den Umgang mit dem Flash-Crash im Februar 2018. Für Stiftungen hat er einen Rat parat: Den Ausschüttungsstrauß ruhig etwas breiter fassen.

DZ Stiftungsveranstaltung

Veranstaltungsausblick

Ein Abend mit Michael Stich

4.5.2018 - Am 14. Mai 2018 veranstaltet die DZ Privatbank in Stuttgart einen Abend mit Michael Stich, der unter dem Motto „Werte weitergeben“ steht. Rödl & Partner ist eingeladen, im Rahmen der Veranstaltung einen Vortrag zu halten, zum Thema Haftungsmanagement von Stiftungen. Eingeladen sind Stiftungen bzw. deren Verantwortliche, um sich in den Vorträgen für die tägliche Praxis inspirieren zu lassen und im Anschluss daran mit Gästen und Veranstaltern zu diskutieren.

Webinar Praxisblick No.2

PraxisBlick No. 2

Webinar zum Thema Transparenzregister und Geldwäscheverordnung

30.4.2018 - Nachdem die Premiere des Webinars zum Thema Transparenzregister Ende November des vergangenen Jahres so ein Erfolg gewesen war, folgt am 6. Juni 2018 ein Sequel. Die Rödl & Partner-Webinarreihe für NPOs wird also fortgesetzt und heißt ab sofort PraxisBlick. In der zweiten Auflage werden – auch auf Wunsch zahlreicher Stiftungen – Dr. Christine Varga-Zschau und Tobias Karow werden ebenfalls wieder das Transparenzregister zu Thema machen, dazu aber gibt es zwei weitere, höchstrelevante Themenkomplexe für Stiftungen und Vereine.

Portfolio Institutionell Awards 2018

And the Portfolio Award goes to…

Ein Rückblick auf die Portfolio Awards 2018

15.4.2018 - Auch in diesem Jahr wurden in Berlin die Portfolio Awards vergeben, für besonders herausragende Leistungen im Asset Management bzw. der Vermögensverwaltung. Rödl & Partner hat den Jury-Vorsitz in der Kategorie Beste Vermögensverwaltung in einer Stiftung inne und konnte in diesem Jahr die Schmitz Stiftungen für ihr Konzept auszeichnen. Natürlich stachen der Jury die guten Anlageergebnisse über die Jahre hinweg ins Auge, aber nicht nur das.

WirtschaftsWoche aktuell

Fachliches für die Praxis

"Gut vorbereitete Anleger begegnen dem Verwalter auf Augenhöhe"

9.4.2018 - Vermögensverwaltung hat etwas von hoher Kunst, weshalb viele Vermögensinhaber davor zurückschrecken, sich über die Marketing-Materialien hinaus mit dem Leistungsvermögen eines Vermögensverwalters auseinanderzusetzen. Sich über den Geldverwalter eingehend den Kopf zu zerbrechen, ist trotzdem kein Luxusproblem, sondern es erspart Vermögenden schlicht Ärger. Das meint Alexander Etterer, Partner bei Rödl & Partner und zudem Leiter des Teams Wealth, Risk & Compliance, und hat die schlagenden Argumente auf seiner Seite.

zur Publikation Fokus Public Sector

Fachliches für die Praxis

Wege aufzeigen

6.4.2018 - Die Vorgänge im Bistum Eichstätt um Investments in unbesicherte Immobiliendarlehen in den USA zeigen einmal mehr, wie wichtig ein professionelles Vermögens-Controlling im Zusammenhang mit der Bewirtschaftung treuhänderischen Vermögens ist. Mögliche Vermögensschäden können auf diese Weise rechtzeitig erkannt und verhindert werden. Alexander Etterer, Partner bei Rödl & Partner, führt aus, was es heißt, Vermögen professionell zu kontrollieren und welchen erheblichen Nutzen Tools wie der Transparenzbericht in diesem Kontext stiften.

zum Artikel

Veranstaltungsrückblick

1. Münchner Stiftungstag, 3 Lehren

5.4.2018 - Auch München hat jetzt seinen Stiftungstag. Nachdem der MünchnerStiftungsFrühling mittlerweile schon zur festen Institution der Münchner Stiftungslandschaft geworden ist, hat nun SoNet, das Netzwerk der Münchner Stiftungen, den Anstoß zu einem Stiftungstag auch in München gegeben. Heraus kam eine Veranstaltung von Stiftungen für Stiftungen, mit lebendigem Austausch und noch lebendigeren Diskussionen. Drei Lehren lassen sich aus der Premiere ziehen.

zum Artikel

Auf einen Cappuccino mit …

„Asset Allocation der Schlüssel zum Erfolg“

30.3.2018 - Wer mit Holger Basler beim Mittagessen zusammensitzt und sich mit ihm über Stiftungen bzw. NPOs austauscht, der erkennt sofort, dass hier ein Mann vom Fach spricht. Herr Basler gehört zum Management-Team des Commerzbank Stiftungsfonds, betreut parallel aber auch Stiftungen individuell in der mandatierten Kapitalanlage. Er kennt also die Fragestellungen, die Stiftungslenker umtreiben.

Weitere Artikel
zum Interview

Auf einen Cappuccino mit …

„Wir sind Bestandshalter der Bestandshalter“

15.3.2018 - Er versucht, jeden Morgen mit dem Fahrrad ins Frankfurter Büro zu fahren und genießt, wenn er nicht gerade einen REIT-Fonds managt, die Zeit mit seinen bald zwei Töchtern, gerne auch auf Reisen durch Europa. Thomas Körfgen ist ein Urgestein der indirekten Immobilienanlage in Deutschland und gilt als einer der profundesten Kenner des Segments der Immobilienaktien bzw. REITs. Mit seinem Team managt er REIT- und Immobilienportfolien, unter anderem auch den Savills IM Real Estate Securities Income Fund.

zum Interview

Veranstaltungsrückblick

Das ist mir zu anspruchslos

10.3.2018 - Auf dem Institutional Money Kongress sind in jedem Jahr auch Stiftungen eingeladen, sich zu neuen Entwicklungen im Bereich der institutionellen Kapitalanlage zu informieren. Stets veranstalten auch der Bundesverband Deutscher Stiftungen sowie der Schweizer Dachverband profonds ein Frühstück und ein Diskussionspanel. Spannend zu sehen war, dass die Diskussion in verschiedene Richtungen driftete und Stiftungen durchaus aufgefordert wurden, sich nicht wie das Kaninchen vor der Schlange dem Niedrigzins zu ergeben.

zum Webinar Transparenzregister mit Nachbericht

Veranstaltungsrückblick

Das Rödl & Partner-Webinar zum Thema Transparenzregister

14.1.2018 - Am 26.06.2017 ist das neue Geldwäschegesetz (GwG), das die 4. EU-Geldwäsche- Richtlinie umsetzt, in Kraft getreten. Ziel des reformierten Gesetzes ist die Verhinderung der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung. Ein wesentlicher Baustein in der Bekämpfung der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung ist das sog. Transparenzregister. Auch Stiftungen wird also eine weitere Aufgabe ins Pflichtenheft geschrieben, die es zu bearbeiten gilt. Über das Webinar klärten Dr. Christine Varga-Zschau und Tobias Karow (beide Rödl & Partner) über Dos und Don’ts auf.

Runder Tisch

Runder Tisch - Pflicht und Kür in der Kapitalanlage

„Nicht nur Prozente können Freude machen, sondern auch die Art der Anlage“

19.12.2017 - Es ist für Stiftungen ein lästiges Thema: die Kapitalanlage. Warum können die Zeiten nicht wieder so werden wie vor zehn Jahren, als ich mit Bundesanleihen meine Hausaufgabe souverän erledigen konnte, werden sich viele Stiftungsvorstände heute insgeheim fragen. Kapitalanlage ist eine wenig erbauliche Pflicht, und die Kür folgt dann, wenn der Zweck erfüllt werden kann. Wie der Weg dahin aussehen könnte, diskutierten Rolf Novy-Huy (Stiftung Trias), Achim Lange (Hamburger Sparkasse), Carsten Mumm (Donner & Reuschel), Thomas Hünicke (WBS Hünicke) und Julian Müller (DJE Kapital AG).

Wolfgang Pinner

Auf einen Cappuccino mit...

„Verschlechtert sich ein ESG-Score, dann müssen wir direkt reagieren.“

18.12.2017 - Wolfgang Pinner ist seit fast vier Jahren bei Raiffeisen Capital Management und dort Leiter des Teams für nachhaltige Investments. Pinner hat sich erstmals vor 15 Jahren mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigt und 2003 den ersten Fonds mit nachhaltigen Investments gemanagt. Er verfügt folglich über viel Erfahrung mit dem Themenkreis und hat sich hier bereits frühzeitig als Buchautor betätigt. Im Gespräch skizziert Pinner, wie eine Aktie in das Fondsportfolio wandert und was es mit dem ESG-Momentum auf sich hat.

Stefan Mayerhofer

Auf einen Cappuccino mit...

„Kein Problem, auch mal an der Seitenlinie zu stehen“

30.11.2017 - Dass Stiftungen derzeit in der Kapitalanlage herausgefordert sind, weiß Stefan Mayerhofer, Vorstand der Bayerische Vermögen AG, aus der Praxis. Er ist nicht nur Manager des Bayerischen Stiftungsfonds, sondern betreut auch einen gemeinnützigen Verein in Fragen der Kapitalanlage. Dass ihn das Leben neben der Börse auch noch umtreibt, beweist er mit der Gründung eines Betriebs für ökologischen Landbau.

Auf einen Cappuccino mit... Karsten Behr

Auf einen Cappuccino mit...

„Den schwarzen Schwan kann man nicht sehen“

18.10.2017 - Karsten Behr ist Geschäftsführer der Bingo-Umweltstiftung und saß davor lange Jahre im niedersächsischen Landtag. Für ihn heißt es heute mehr denn je, zu wissen was man tut, speziell in der Kapitalanlage einer Stiftung. Was ihn derzeit sonst noch umtreibt, hat er im Gespräch ausführlich geschildert.

Nur im Ausnahmefall Negativzinsen zulässig

Fachliches für die Praxis

Nur im Ausnahmefall Negativzinsen zulässig

16.10.2017 - Niedrigzinsen sind aus vielerlei Hinsicht eine unerfreuliche neue Realität für Stiftungen. Einmal fallen die Erträge schmaler aus, zum anderen müssen Stiftungsverantwortliche auch mehr denn je Sorgfalt in ihrer täglichen Praxis walten lassen. Auf die Fragen, wie sich das Rahmengerüst hierfür zusammensetzt, an welchen Punkten Haftungsrisiken am Horizont auftauchen und welche Werkzeuge Stiftungen zur Verfügung stehen, braucht es Antworten. Alexander Etterer, Partner bei Rödl & Partner, hat sie parat.

Zukunftsszenarien für die deutsche Stiftungslandschaft

Runder Tisch

Zukunftsszenarien für die deutsche Stiftungslandschaft

12.10.2017 - Ist es ein Fluch oder ein Segen, dass man schon mit 50.000 Euro eine Stiftung gründen kann? Helfen Aktien, um langfristig die Substanz zu stärken und den Stiftungszweck aufrecht zu erhalten? Diese Fragen standen im Mittelpunkt einer Diskussionsrunde unter der Federführung von portfolio institutionell.

Kurz-Talk zum Havenfröstück

Kurz-Talk zum Havenfröstück

„Die Rendite liegt nicht nur im Geld“

11.9.2017 - Wenn man mit Rolf Novy-Huy spricht, ist sofort zu merken, dass hier jemand das Thema Kapitalanlage ganz anders angeht, als das herkömmlicherweise der Fall ist. Das regt zum Nachdenken an, ist dazu aber sehr erfrischend. Lesen Sie, was Rolf Novy-Huy von der Stiftung Trias zur nachhaltigen Kapitalanlage denkt und was Gäste des 2. Havenfröstück un stiften von seinem Impuls werden erwarten können.

Auf einen Cappuccino mit David Reusch

Auf einen Cappuccino mit…

„Abwägung zwischen Rigorismus und Laxismus“

30.8.2017 - Im Gespräch mit David Reusch, Geschäftsführer der Missionszentrale der Franziskaner GmbH, über das Anlagekonzept des den terrAssisi Aktien I AMI, das investierbare Anlageuniversum und ein neues Bewusstsein in der Geldanlage.

Interview mit Dr. Wolfgang Sawazki

Auf einen Cappuccino mit…

„Wir haben uns selbst Leitplanken gegeben“

25.8.2017 - Im Gespräch erläutern Dr. Wolfgang Sawazki, Vorstand Landert Family Office AG, und Thomas Pethofer, Manager Landert Stiftungsfonds, das Anlagekonzept bei Aktien und Renten, die Bestandteile des Risikomanagements sowie die Notwendigkeit eines aktiven Managements.

Auf einen Cappuccino mit Dr. Christine Varga-Zschau

Auf einen Cappuccino mit…

„Stiftungsregister durch die Hintertür“

31.7.2018 - Es ist ein Telefonat, das länger dauet als geplant. Dr. Christine Varga-Zschau erklärt im Gespräch ausführlich und detailliert, was es mit dem neuen Transparenzregister für Stiftungen auf sich hat, was alles auf Stiftungen zukommt, wie sich der Pflichtenkatalog erweitert und was es mit der so genannten Prangerwirkung auf sich hat. Es scheint ein Thema zu sein, das alle tangiert, über das aber nur wenige Bescheid wissen. Dass sie Stiftungen hier präparieren möchte, wird auch ein Vortrag während des Havenfröstück un stiften am 19.09.2017 in Hamburg zeigen.